Sportwelt Reha-Angebot

Aktuelle Übersicht

Sportwelt Reha-Angebot

Allgemeine Informationen zum Reha-Sport

Rehabilitationsport oder auch Reha-Sport genannt, stellt eine zusätzliche und ergänzende Maßnahme im Rahmen der medizinischen Rehabilitation dar. Reha-Sport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Rehabilitationsträgern finanziert. Alltagsbeschwerden sollen vermindert und krankheitsbedingten Folgeschäden aktiv entgegengewirkt werden. Unter qualifiziertem speziell ausgebildetem Fachpersonal werden gesundheitsfördernde Übungen durchgeführt. Diese werden auf die Art und Schwere der jeweiligen Erkrankung oder Behinderung abgestimmt.

Die Übungen werden unter sportwissenschaftlichen und pädagogischen Aspekten durchgeführt. D.h. neben den sportlichen Zielen, wie z.B. Förderung des gesundheitlichen Allgemeinzustandes, Wiedergewinnung und Stabilisierung von koordinativen und konditionellen Fähigkeiten sowie Stärkung des gesamten Skelett- und Muskelsystem stehen auch soziale Aspekte wie Gruppendynamik, Teamwork und das „Spaß haben“ im Vordergrund.

Zentrales Ziel des Reha-Sports ist es den gesundheitlichen Allgemeinzustand so zu fördern, dass die Reha-Sportteilnehmer wieder selbstständig und regelmäßig Sportübungen absolvieren können. Zusätzlich soll das Risiko einer erneuten Erkrankung gesenkt werden.

Sportwelt Rheinhausen Kurshalle

Wie kann ich am Reha-Sport teilnehmen?

Die Teilnahme am Reha-Sport in der Sportwelt Rheinhausen ist relativ einfach. Sie kommen einfach mit Ihrer Verordnung in die Sportwelt, hier wird die Verordnung zunächst einmal auf Vollständigkeit geprüft (Unterschrift Arzt, Unterschrift Krankenkasse, Unterschrift Rehasportteilnehmer). Sind alle Daten vollständig, kann sich der Rehasportteilnehmer seinen Kurs/seine Kurse aussuchen. Eine Tabelle mit Kursen und Kurszeiten steht unten zum Download bereit (Es kann sein das Kurse bereits voll sind).

Ablauf